Sonntag, 24. März 2019

Feuerwehr Lindenholzhausen   Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

Umgang mit Schaumlöschmittel
Freitag 29.03.2019 - 20:00 Uhr
ELW
Freitag 05.04.2019 - 18:00 Uhr
FWDV 3 Praxis
Freitag 05.04.2019 - 20:00 Uhr
Einsatzübung Kfz Brand
Freitag 12.04.2019 - 20:00 Uhr
Katastrophenschutz Übung Südkreis
Samstag 13.04.2019 - 00:00 Uhr

Letzter Einsatz

Brandeinsatz
Danziger Straße, Limburg
11.03.2019 um 18:14 Uhr
Hilfleleistungseinsatz
Zum Sauerborn, Lindenholzhausen
10.03.2019 um 15:40 Uhr
Brandsicherheitsdienst
Stadthalle, Limburg
09.03.2019 um 16:52 Uhr

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/einsatzabteilung/Einsatzberichte/2010/vu_bund/1.jpg zu ermöglichen. Es werden 529620 bytes benötigt, es sind aber lediglich -18874368 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/einsatzabteilung/Einsatzberichte/2010/vu_bund/1.jpg zu ermöglichen. Es werden 529620 bytes benötigt, es sind aber lediglich -18874368 bytes vorhanden.

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen Die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen und Limburg wurden am Mittwoch den 10.03.2010 um 16:32 Uhr von der Zentralen Leitstelle Limburg / Weilburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert. Der Unfall ereignete sich am Ortsausgang von Lindenholzhausen Richtung Niederbrechen in Höhe des Meilensteins. Durch ein gewagtes Überholmanöver eines 31-jährigen Fahrers aus Richtung Lindenholzhausen kommend, konnte ein älteres Ehepaar einen Frontalzusammenstoß nur noch vermeiden, indem sie mit ihrem Opel Astra schon auf den Grünstreifen fuhren. Die Kollision der Fahrzeuge bezog sich somit auf die beiden vorderen linken Kotflügel. Der Aufprall war aber dennoch so heftig, dass bei dem Unfallverursacher (Ford Focus) die linke vordere Radaufhängung komplett heraus gerissen wurde. Der Fahrer erlitt laut Rettungsdienst und durch die ausgelösten Airbacks nur einen Schock und leichtere Verletzungen. Das Fahrzeug des ältere Ehepaars war so stark gestaucht, dass die Türen sich nicht mehr öffnen liesen und somit von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden mußten. Die Ehefrau wurde dann mittels einem angeforderten Rettungstransporthubschraubers in eine Klinik geflogen. Am Einsatz waren beteiligt: Die FF-Lindenholzhausen mit 3 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften, die FF-Limburg, 2 NEF`s, 3 RTW`s, 1 RTH sowie 3 Streifenwagen der Polizei. der Einsatz war gegen 18:30 Uhr beendet. Während der gesamten Rettungarbeiten war die B8 für den Verkehr gesperrt. 

 

  • 3
  • 7
  • 13
  • 4
  • 20
  • 12
  • 5
  • 2
  • 18
  • 10
  • 6
  • 15
  • 19
  • 1
  • 9
  • 11
  • 8
  • 17
  • 14
  • 21
  • 16