Montag, 18. Februar 2019

Feuerwehr Lindenholzhausen   Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

1. Hilfe Auffrischung Praxis
Freitag 22.02.2019 - 20:00 Uhr
FWDV 3 Theorie
Freitag 01.03.2019 - 20:00 Uhr
Absicherung Fastnachtsumzug
Dienstag 05.03.2019 - 00:00 Uhr
Grundlage Zivil Katastrophenschutz
Freitag 08.03.2019 - 20:00 Uhr
Rettung von Personen
Freitag 15.03.2019 - 20:00 Uhr

Letzter Einsatz

Brandsicherheitsdienst
Stadthalle, Limburg
25.01.2019 um 18:00 Uhr
Brandmeldeanlage
Zeppelinstraße, Limburg
14.01.2019 um 17:05 Uhr
Brandmeldeanlage
Industriestraße, Limburg
08.01.2019 um 11:56 Uhr

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/einsatzabteilung/Einsatzberichte/2009/vu_b8_2009/1.jpg zu ermöglichen. Es werden 1440000 bytes benötigt, es sind aber lediglich -18874368 bytes vorhanden.

05.08.2009 VU B8 "Zwei eingeklemmte Personen"

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/einsatzabteilung/Einsatzberichte/2009/vu_b8_2009/1.jpg zu ermöglichen. Es werden 1440000 bytes benötigt, es sind aber lediglich -18874368 bytes vorhanden.

Die FF-Lindenholzhausen und Limburg wurden am Mittwoch, den 05.08.2009 gegen 18:40 Uhr von der Zentralen Leitstelle Limburg-Weilburg zu einem Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen auf der Bundesstraße 8 zwischen Limburg und Lindenholzhausen alarmiert.
Vermutlich war ein Fahrfehler die Ursache für diesen schweren Verkehrsunfall in Höhe des ICE-Gebietes, bei dem zwei junge Frauen schwer verletzt wurden. Nachdem sich zwei Fahrzeuge gerammt hatten, verlor die Fahrerin eines Wagens die Kontrolle, schleuderte in einen Graben und prallte mit der Beifahrerseite dort gegen einen Baum. Beide Insassen des Pkw`s waren in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mußten von der Feuerwehr aus dem total zerstörten Wrack mit hydraulischen Schneid.- und Spreizgeräten befreit werden. Zeitweise waren zwei Schneidgeräte paralell im Einsatz. Schon wärend der Personenrettung wurden die beiden Mädchen vom DRK-Notarztteam ärztlich betreut und behandelt. Wegen der schwere der Verletzungen wurde eine der Fahrzeuginsassinen mit dem Rettungshubschrauber in die Mainer Uni- Klinik geflogen. Wärend der Rettungs.- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße 8 ca. 2 Stunden voll gespeert.
Die FF-Lindenholzhausen war mit allen 3 Fahrzeugen und mit 21 Einsatzkräften im Einsatz.

 

  • 3
  • 4
  • 16
  • 9
  • 13
  • 15
  • 12
  • 17
  • 1
  • 7
  • 6
  • 11
  • 14
  • 5
  • 8
  • 2
  • 10