Montag, 28. September 2020

  Feuerwehr Lindenholzhausen   Für Hollesse. Jederzeit. Einsatzbereit.

face.ico   instagram  hessen.png lmwl.PNG dfv1.png

Termine & Übungen

Übung nach Lage
Freitag 02.10.2020 - 20:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 09.10.2020 - 20:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 16.10.2020 - 20:00 Uhr
Übung nach Lage
Freitag 23.10.2020 - 20:00 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Kopenhagener Straße, ICE-Gebiet
07.09.2020 um 15:02 Uhr
Hilfleleistungseinsatz
Bahnhofstraße, Lindenholzhausen
07.09.2020 um 12:15 Uhr
Brandeinsatz
Limburger Straße, Elz
26.08.2020 um 22:03 Uhr
 

F2Y Feuer in Wohnhaus - Menschen in Gefahr

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Zugriffe 241
Einsatzort Details

Egenolfstraße, Limburg
Datum 21.07.2020
Alarmierungszeit 20:09 Uhr
Alarmierungsart Funkmelde-Empfänger
Mannschaftsstärke 15
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Lindenholzhausen
Feuerwehr Limburg - Kernstadt
    Rettungsdienst
      Notarzt
        EVL
          Fahrzeugaufgebot   LF 8/6  MTW als ELW1
          Brandeinsatz

          Einsatzbericht

          F2Y: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus. Egenolfstraße. Alarmierte Feuerwehren: Limburg, Linter, Lindenholzhausen, Eschhofen. Vom Rettungsdienst, Rettungswagen aus dem Kreis und Nachbarlandkreisen. 3 Notärzte. Notfallseelsorge. Brandbekämpfung über Innenangriff mit einem Atemschutztrupp. Über die Drehleiter ein Atemschutztrupp im Außenangriff. Brandausbruch im Küchenbereich der Dachgeschosswohnung. Weitere Dachgeschosswohnung durch Rauchschaden nicht mehr bewohnbar. Ca. 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Notfallseelsorge im Einsatz.

          Quelle: 21.07.2020 Holger Goebel -Pressesprecher-

           

          Ergänzung Webteam von Lindenholzhausen.de:

          Zunächst wurde der Einsatzleitwagen (ELW) aus Lindenholzhausen zum Einsatz alarmiert, der den Einsatzleiter (der stellvertretende Stadtbrandinspektor Markus Knoth) unterstützte. Kurze Zeit später wurde die Wehr aus Lindenholzhausen zudem zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Bördner alarmiert. Dies stellte sich zum Glück als negativ heraus, so dass die Einsatzkräfte dann zusätzlich in Limburg unterstützten.

          1.jpg

          2.jpg

          3.jpg

          4.jpg

          5.jpg

          6.jpg

          7.jpg

          8.jpg

          9.jpg

          10.jpg

          11.jpg

          12.jpg

          13.jpg

          14.jpg

          15.jpg

          16.jpg

          17.jpg

          18.jpg

          19.jpg

          20.jpg

          21.jpg